Schöne Grüße aus dem Buntbüro (Regina Rullmann)

Digital Mobile Rebrushing CardsIconized Inspiration Cards

  4

Die Iconized Inspiration Cards verhelfen dir und deinem Team zu mehr Inspiration und fördern außergewöhnliche Ideen zutage – insbesondere bei herausfordernden Fragestellungen.

Den Blickwinkel um die Ecke bringen

Die Zielfrage des Meetings ist, vermeidlich klar, sprachlich beantwortet. Im Brainstorming hat jeder alles gesagt, was in seinem Kopf noch zu finden war. Im Workshop wurde auf den Punkt genau diskutiert. ... Dennoch fliegt die Idee nicht richtig, ist das Ziel noch schwammig und die Diskussion in einer Richtung festgefahren.

In solchen Situationen hilft es, den Blickwinkel zu ändern und neue Perspektiven zum Thema hinzuzufügen. Für mehr Inspiration und Ideentuning gilt es den bewährten Denkprozess zu stören und um Vorschläge zu erweitern. 

Die Methodenkiste nennt dafür: Fototelling, Inspiration Cards (zücken), Störer, Arbeit mit Bildassoziationen oder Challenge Rebrush. Eine digitale Version davon gibt es hier, die Iconized Inspiration Cards1

direkt zu den KartenWorkshop gestalten lassen

Für den schnellen Wechsel auf dein Smartphone, nimm die Kamera-App (oder eine QR-Reader-App) deines Handys, scanne folgenden QR-Code und erspar dir die Tipp-Arbeit. 2

 

Kurzanleitung

Das Ziel dieser einfachen Übung ist das Entkoppeln von Denken und Sprache um den Resonanzraum mit Parallelen, Assoziationen, Verknüpfungen über Bilder zu öffnen.

Schritt 1

Es gibt eine Herausforderung, ein Problem; eine Frage, die es zu beantworten gilt.

Schritt 2

Nimm eine zufällige Auswahl von Icons und nutz diese als Inspiration und Störer.
Bilde Assoziationen, verknüpfe diese mit dem aktuellen Erkenntnisstand, ziehe Parallelen zur Beantwortung. 
Dekonstruiere dein Bild im Kopf über die Fragestellung mit der aus dem Icon entstandenen Assoziation (Bild im Kopf) und bilde neue Verknüpfungen.

Schritt 3

Teile deine Erkenntnisse und deine Herangehensweise. Nutze die Möglichkeit über das genutzte Icon (und deine Assoziation) zu sprechen, um einen Austausch über wiederum unterschiedliche Sichtweisen (auf Bilder) und Folgeerkenntnisse zu ermöglichen.

Anwendung („App“)

Ein Klick auf die Schaltflächen zeigt dir:

  • alle Karten („Alle anzeigen“)
  • eine Zufällige Anzahl und Auswahl („Zufällig anzeigen“)
  • eine zufällige Auswahl begrenzt auf n Karten (1-n)

Wiederhole deinen Klick auf die jeweilige Schaltfläche, um den Zufall neu auswählen zu lassen. 

Ein Klick auf ein Symbol zeigt es im Vollbild. Ein weiterer Klick drauf macht's wieder klein.

Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Drawing exported from Concepts: Smarter Sketching
Copyright

Diese wunderbar einzigartigen Icons hat Graphic Recorderin & Illustratorin Regina Rullmann gezeichnet. Schau dir weitere Arbeiten von ihr unter  www.buntbuero.de an.

Zubehör

Anwendungs­hinweise zum Inspirieren

Im Stillen Brainstormen

Im gemeinsamen Brainstorming gilt: denkt zunächst still für euch bevor ihr das niedergeschriebene in der Gruppe teilt

Sprache, Foto oder Symbol?

Bilder generieren Assoziationen im Kopf. Echte Fotos haben dabei eine andere Wirkung als Symbole. Fotografien sind mit vielen Informationen gespickt (Motiv, Farbe, Stimmung, Hintergrund, ...) während Symbole reduzieren und zunächst in ein Bild im Kopf rekonstruiert werden. Für mich hat das den Vorteil, dass dadurch mehrere Interpretationen möglich sind3.
So kann es aber auch passieren, dass TeilnehmerInnen mit dieser Arbeit keine guten Ergebnisse erzielen (können) und vielleicht mit Fotografien oder einer in der Kommunikationsdimension „Sprache“ angesiedelten Übung hervorragendes zum Vorschein bringen. 

Verständnis erzeugen

Symbole sind eine gute Verdeutlichung von „Wahrnehmung“ (die nicht objektiv sein kann und nicht gleich sein muss). Unterstützt euch im gegenseitigen Verständnis auch mit dem Austausch über „Was bedeutet das für mich?“, „Was bedeutet das für dich?“, „Was kann das für die Frage bedeuten?“, „Was sagt mir das Symbol zum Thema?“ oder „Welche neue Perspektive kann dieses Bild hinzufügen?“

Personalisieren

In der Gruppe kann es zu einem besseren Ergebnis führen, wenn die gestellte Frage personalisiert wird. Aus „wie können wir besser zusammenarbeiten“ wird ein „was kann ich dazu beitragen, dass ...“. Dann hilft ein Bild für das Ziel der Frage und den Weg dahin.

weitere Anwendungs­bereiche

Limitation erhöht die Kreativität

„Beantworte die Fragestellung nur unter Zuhilfenahme eines zufälligen Icons“. Wenn das Brainstorming oder Mindmap einen zu großen Spielraum aufmacht kann die Storming-Fatigue einsetzen. Es sind einfach zu viele Bereiche, Kriterien, Dimensionen. Hier kann der Fokus zur Beantwortung über ein Icon gesetzt werden und den Lösungsraum einzuengen. Frau Birkenbihl schwört drauf :-)

Vorstellungsrunden

Als Moderator bildest du eine leichte Brücke für die TeilnehmerInnen ein Thema zu finden: durch Inspiration über ein Symbol, dass diese für sich heraussuchen sollen. Als TeilnehmerIn lässt du dich auf Ideen bringen oder hast eine Möglichkeit mit etwas über dich4 zu sprechen.

Feedbackrunden

Auch hier kann es für ein gruppengesundes Über-Bande-Spielen geeignet sein, anhand von Symbolen zu arbeiten.

Werbung

Remote Workshops & Meeting­moderation

Die Methoden & Werkzeug-Kiste ist voller guter Überraschungen. Nur wann welche nehmen, wenn du im Team ebenso mitarbeiten sollst (darfst, musst)?

Lass uns darüber sprechen, wie ich dich & dein Team im Prozess unterstützen kann, damit ihr Ergebnisse liefern könnt!